Mittwoch, 2. Juni 2010

Kartoffelnbun mit Hühnercurry Füllung


Zutaten für die Füllung

  • 1/2 Zwiebel, pellen und fein schneiden
  • 150g Hühnerbrustfilet, in feine Würfeln schneiden
  • 150g Kartoffeln, schälen und in feine Würfeln schneiden
  • 1 EL Butter
  • 15g Zucker
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Pfeffer
  • eine Prise Salz
Butter in der Pfanne zerlassen. Dann, Zwiebel, Hühnerwürfeln und Kartoffelnwürfeln darin braten bis die Kartoffelnwürfeln gar sind. Danach, den Rest den Zutaten dazugeben, durchrühren, abschmecken und abkühlen lassen.

Zutaten für den Teig Für 12 Stücke

  • 250g Mehl
  • 10g frische Hefe (3g trockene Hefe)
  • 50g Milch, lauwarm
  • 130g Kartoffeln, gekocht und püriert
  • 40g Zucker
  • 40g zerlassene Butter
  • 1/4 Tl. Salz
  • 1/4 Fläschen Butter-Vanille-Aroma
Zubereitung
Milch und Hefe in eine Rührschüssel geben und zusammenrühren und das Mehl dazugeben. Kartoffelnpüree, Zucker, zerlassene Butter, Salz und Vanille zusammenmischen, dann, in die Rührschüssel geben. Zutaten mit dem Holzlöffeln gut vermengen. Dann, mit dem Knethaken des Handrührgerätes auf höchste Stufe etwa 5-6 Minuten kneten oder bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und ganz glatt und elastisch ist.
Dann den Teig kügeln, zurück in die Schüssel legen und mit Geschirrtuch über die Schüssel legen, an einem warmen Ort etwa 45-60 Minuten gehen lassen oder bis er sich verdoppelt hat.
Den Teig gut duch kneten, zwölften, kügeln und noch 10 Minuten ruhen lassen. Danach eine Teigkugel nehmen, flachdrücken, die Füllung in der Mitte des Teiges geben und denen Rand über die Füllung zusammenfalten, in ein leicht gefettetes Backförmchen legen und leicht andrücken. 

Dann, die andere Teigkügel das Gleiche wiederholen bis sie verbraucht sind. Mit dem Handtuch bedecken und ca. 20 Minuten gehen lassen oder bis sie sich sichtbar vergrößert haben. Der Backofen auf 180C vorheizen.
Die Oberfläche des Teiges mit Milch bestreichen und mit Chili und Petersilie dekorieren.
 
Die Bachförmchen in den Backofen auf der zweiten Schiene von Unten stellen. Bei 180C ca. 15-18 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen holen und sofort mit Butter bestreichen. Die Broiche aus der Form lösen und auf dem Gitter abkühlen.
Die Broiche schmeckt meiner Meinung nach frisch gebacken am besten.
Man kann sie so oder so formen wie man lustig ist, und wie auf dem Bild unten, sie schmeckt auch ohne Deko ^.^
Also, guten Appetit allerseits!

Kommentare:

  1. Hallo Vava, ich würde gerne wissen was für ein Backförmchen Du hier benutzt hast?

    Liebe Grüße Janjira เจนจิรา

    AntwortenLöschen
  2. สวัสดีค่ะคุณเจนจิรา พิมพ์ที่ใช้ถ้าแบบกลมก็ใช้พิมพ์วุ้นอลูมิเนียมธรรมดาค่ะ ส่วนที่เป็นลายคล้ายดอกไม้เราใช้พิมพ์ Broiche ค่ะ

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du auch ein Link wo ich พิมพ์วุ้นอลูมิเนียม kaufen könnte?

    AntwortenLöschen
  4. I really liked this recipe. I'll try to make it myself

    AntwortenLöschen