Sonntag, 8. Juli 2012

Bananenmuffin


Zutaten 
  • 170g Mehl, 405
  • 1/2 Tl. Backpulver
  • 1/2 Tl. Backnatron
  • 1/4 Tl. Salz 
  • 30g gehackte Nüsse nach Belieben 
  • 200g sehr reife Bananen
  • 1/2 Tl. Butter-Vanille-Aroma
  • 1 Ei, L große
  • 60g weiche Butter
  • 90g Zucker
  • 50g Naturjoghurt
Zubereitung 

Die Muffinsform leicht einfetten oder mit Backpapierförmchen belegen. Backofen auf 200C vorheizen. Mehl, Salz, Natron und Backpulver zusammen sieben, gehackte Nüsse darunterrühren und beiseite stellen. Bananen pellen, in eine Schüssel geben, Butter-Vanille-Aroma dazugeben. Die Bananen mit einer Gabel sehr fein zerdrücken, beiseite stellen.

Die Butter glatt schlagen und Zucker allmählich so lange schlagen, bis der Zucke alle ist und die Butter cremig wird. Das Ei darunter Rühren. Bananenmischung unter die Buttermasse geben, mit geringste Stufe des Handrührgeräts rasch rühren. 

Die Mehlmichung portionsweise abwechselnd mit Naturjoghurt unter die Masse rasch aber gründlich rühren. (Anfang und Schluss mit Mehl) Teig in die Muffinform ca. 3/4 voll füllen und mit gehackte Nüsse bestreuen.

Bananenmuffins in den vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Mit einem Zahnstocher prüfen. Die Muffins aus dem Ofen holen. Ca. 5 Minuten in der Form lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

 
Diese Muffinrezept braucht weniger Zucker, denn ich finde die überreife Bananen selbst sind schon sehr süß. Die Muffins schmecken recht süß, aber nicht zu süß, sind sehr locker und lecker. Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachbacken und guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hallo das rezepte vom Bananenkuchen werde ich ausprobieren denn der hört sich gut an sage dir dann wie er war.Gruß Chef Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chef. Und? hast schon ausprobiert? LG, Vava

      Löschen
  2. Halli Hallo

    für deinen tollen Blog habe ich dir heute den
    "Liebster-Blog-Award" verliehen.

    Mehr über den Award kannst du auf meinem Blog erfahren:

    http://kurzes-koestlichkeiten.blogspot.de/2012/07/liebster-blog-award-freu.html#more

    ganz ganz liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Christin,

      das ist sehr lieb. Danke schön!

      LG,
      Vava

      Löschen
  3. Hallo :-) !
    Vielen lieben Dank für das Rezept!
    Ich habe das Mehl durch Vollkornmehl ersetzt, weil ich den Geschmack von Vollkorn und Banane einfach Liebe, ansonsten habe ich mich genau an deine Anweisungen gehalten!
    Vielleicht kommen ja bald noch weitere Posts von dir?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kuli,

      vielen Dank für deinen netten Eintrag. Ich habe ich habe noch ein neues gutes bananenkuchenrezept. Habe auf meine Thaiblog gepostet. Der schmeckt noch besser wie dieser. Falls, du das Rezept haben willst, werde ich es posten. Musst mir nur Bescheid sagen.

      LG,
      Vava

      Löschen