Mittwoch, 1. Juni 2011

Butter Croissants I


Zutaten Für ca. 8 Croissants
Für den Teig
  • 70 ml Milch, kalt
  • 70 ml Wasser, kalt
  • 6g Trockenhefe (18g Würfel)
  • 45g Zucker
  • 1/2 flächen Butter-Vanille-Aroma
  • 270g Mehl, Typ 550
  • 1 Tl. Salz
  • 20g Butter, weich
Für den Butterblock
 
140g Butter, kalt

Außerdem
 
1 Eigelb + 1 El Milch zum Bestreichen vorm Backen

Zubereitung
 



Milch mit Wasser zusammenmischen, Hefe, Zucker und Vanille darin lösen. Mehl, Salz und Butter in eine große Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte machen. Die Hefemischung hineingeben, dabei die Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgeräts ca. 1 Minuten kneten, Teig kügeln, mit Klarsichtfolie umwickeln und mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank holen, auswickeln und auf einer leicht bemehlten Flächer zu einem ca. 1/2 cm. dicken Rechteck ausrollen. Die Butter aus dem Kühlchrank holen und zwischen klarsichtfolie zu einem Rechtsteck ausrollen, das fast so breit wie der Teig ist, aber nur zwei Drittel der Länge hat. Die ausgerollte Butter oben auf den Teig legen, das untere Drittel über die Butter klappen und das obere Drittel mit der Butter darüber falten.  

Erneut zu einem Rechteck ausrollen, die beiden Enden bis in die Mitte falten und den Teig nochmals zusammen klappen. Mit Klarsichtfolie umwickeln und ca.20 Minuten in den Kühlschrank stellen.



Dann, den Teig noch 2-3 mal ausrollen, Falten und kühlen, dabei am Ende jedes Mal einen Fingerabdruck mehr in dem Teig hinterlassen, um die Anzahl zu markieren. Der fertige Teig sollte 3-4 Fingerabdrücke haben und die letzte Abkühlzeit beträgt ebenfalls 8 Stunden wie die erste Abkühlzeit.


Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 3 mm dicke Platte ausrollen. Aus der Platte 10 gleichgroße Dreiecke schneiden. An der Breiteseite in der Mitte ca 1.5 cm einschneiden.  

Den Teig aufrollen und rund biegen. Croissants auf dem mit Backpapier belegten Backblech legen und ca. 90-120 Minuten gehen lassen. Danach Eigelb und Milch verrühren, die Croissants damit bepinseln.  

Backofen auf 200°C vorheizen. Croissants in den Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen holen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.



    Frisch gebacken schmecken die Croissants am bestens. Denn, außen ist noch schön knußprig und innen ist sehr weich und luftig. Sehr sehr lecker. Ich bin von dem Geschmack her sehr begeistert, dass ich die Croissants seit zwei Wochen hintereinander backen musste.


    Kommentare:

    1. I really like yours butter croissants, looks nice and delicious. Maybe one day I'll try to cook them :)

      AntwortenLöschen
    2. Thank you framogulaworld. If you like croissants and have time to bake it yourself, just try it. They tastes really good especially freshly baked :-)

      AntwortenLöschen
    3. Wow. Die sehen ja großartig aus. Wollte am Wochenende Croissants machen und habe nach einer guten Erklärung für die Falttechnik gesucht. Da manche Menschen dazu neigen ihre Rezepte zu kompliziert auszudrücken.

      Aber deine Fotos haben mir super weitergeholfen. Vielen Dank :)

      AntwortenLöschen
    4. lecker! die hätte ich jetzt gern :)

      AntwortenLöschen
    5. oh die sehen aber toll aus! und vielen dank für die überaus ausführliche beschreibung!
      wird auf jeden fall ausprobiert!

      lg
      the vegetarian diaries

      ps: einen tollen blog hast du hier

      AntwortenLöschen